NEW YEAR – LASS ES LOS!

By 3. Januar 2017Allgemein

„Und wenn ihr beten wollt und etwas gegen jemand habt, dann vergebt ihm, damit euer Vater im Himmel euch eure Verfehlungen auch vergibt.“ Markus 11, 25

blog

Jeder von uns wurde früher oder später mal verletzt, hintergangen, betrogen oder sogar missbraucht. Manchmal sind die Wunden klein und heilen sehr schnell. Doch manchmal hinterlassen gewisse Verletzungen tiefgehende Risse in unserer Seele und wir tragen einen tiefen Schmerz mit uns herum. Das Göttliche in diesen Situationen ist, dass wenn wir uns entscheiden zu vergeben, wir eigentlich den ersten und wichtigsten Schritt Richtung Heilung machen. Doch oftmals denken wir, dass wir nicht vergeben wollen, weil es die Person nicht verdient hat. Dieses Denken ist aber leider zu kurzfristig… Klar, wir können sagen, dass wir nicht vergeben und denken, jetzt strafen wir die Person noch ein bisschen mit unserer Haltung. Am Ende aber strafen wir uns selbst. Denn wenn wir einen Schritt in Richtung Vergebung gehen, gehen wir auch einen in Richtung Heilung. Heilung für unsere Seele, für unsere Verletzungen, für unser Herz. Gott kann unser Herz erst heilen und wiederherstellen, wenn wir uns entscheiden, den anderen zu vergeben.

Anderen zu vergeben ist etwas unglaublich Kraftvolles. Wenn wir uns entscheiden, die Schmerzen, das Recht auf Vergeltung und Rache loszulassen und das Unrecht, welches wir erlebt haben, zu vergeben und nicht weiter nachzutragen, bringt uns dies nicht nur Heilung für unsere Seele, sondern es bringt uns auch näher zu Gott. Es öffnet die Schleusen des Himmels über unserem Leben. Willst du wieder erleben, wie Gott dich segnet? Willst du offene Türen sehen? Willst du neue Möglichkeiten entdecken und Wunder erleben? Dann öffne Gott gegenüber dein Herz und bevor du ihn um irgendwas bittest, frage ihn, ob da noch Situationen sind, wo es deine Vergebung braucht. Ohne ein weiches Herz, welches vergibt und loslässt, kann keine Freiheit entstehen und schlussendlich auch keine neue Wunder passieren, die dein Leben wieder beleben und erfrischen.

Wir starten ein neues Jahr, ein Jahr voller Möglichkeiten, Wunder und Durchbrüche. Ich bin überzeugt, dass Gott vieles für dich in diesem Jahr bereit hat. Unglaubliches wartet auf dich und viele schöne Momente, die gelebt und ausgekostet werden wollen, tragen im 2017 schon deinen Namen. Doch wenn wir mit einem Herz, welches noch Schmerz und Bitterkeit in sich hat, in dieses Jahr starten, dann werden wir viele Wunder nicht sehen und erleben.

Folgendes Gebet könnte dir dabei helfen:

„Unser Vater im Himmel, ich bete dich an und will dich mit meinem Leben ehren. Danke, dass du mir vergibst und mir meine Schwächen und Sünden nicht weiter anrechnest. Ich lade dich jetzt ein und frage dich: Wo gibt es in meinem Leben noch Situationen, wo ich anderen noch vergeben sollte? Ich möchte sie dir hinlegen und entscheide mich, all die Bitterkeit, Wut, Rachsucht und Verletzungen loszulassen. Ich entscheide mich, zu vergeben. Ich will wieder offen sein für die Wunder, Möglichkeiten und Momente, die du für mich im 2017 bereit hast. Ich glaube daran, dass ich alles voll auskosten und erleben kann! Danke für deine Güte und Gnade. AMEN!“