HOPE & LIFE – ICH LASSE LOS!

By 1. September 2017Allgemein

„Wir fragen uns immer wieder, wie Kirche heute sein muss, damit sie den Menschen dient.“ (Aus dem 4. Wert von HOPE & LIFE: Leadership – Lernbereitschaft ist unsere Haltung)

blog2

Egal wo du dich in deinem Alltag befindest, Gott ist mit dir. Selbst mitten in deinen Ängsten, Nöten und Herausforderungen steht Gott neben dir und flüstert dir zu: „Vertrau mir, ich bin da und habe die Situation im Griff!“ Wenn wir lernen auf Gott zu schauen und immer wieder seine Gegenwart zu suchen, werden all unsere Ängste, Beklemmungen und Sorgen wie Butter an einem heißen Tag einfach so dahinschmelzen. David drückt dies so schön in einem seiner Psalmen aus:

„Berge schmelzen wie Wachs vor dem Herrn.“ Psalm 97,5

Doch warum werfen viele Menschen ihre Sorgen nicht auf den Herrn, gehen alleine durch jegliche Herausforderungen und kämpfen sich durchs Leben? Ich denke das hat damit zu tun, weil viele Menschen es schlicht und einfach nicht wissen. Sie wissen nicht, dass Gott für sie sorgen möchte. Sie haben es noch nie erlebt und haben auch keine Vorbilder mehr, die es ihnen vorleben. Doch Gott sagt in seinem Wort zu uns:

„Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch!“ 1. Petrus 5,7

Das ist übrigens einer der Verse, die ich auswendig kenne, weil wir als Kinder immer ein Lied mit diesem Text gesungen haben. Dadurch habe ich mir diese Wahrheit tief in meinem Herzen verinnerlicht und weiss, egal was passiert, Gott ist da und sorgt für mich. Wann immer ich es schaffte, meine Sorgen auf ihn zu werfen, durfte ich erleben, wie Gott eingegriffen hat, die Situation gewendet und Klarheit geschenkt hat.

Wenn würdest du in deiner Not, in deinen Fragen und in deiner Verzweiflung um Hilfe bitten? Wäre es ein Verwandter, ein Freund, dein Ehepartner oder eine Vertrauensperson? Oder wäre es Gott? Würdest du ein Gebet beten, weil du weißt, Gott ist da und kann dir immer und überall helfen? Gott kann nicht nur, nein er will es auch! Viele Menschen denken, dass Gott doch Besseres zu tun hat, als sich um meine kleinen und alltäglichen Sorgen zu kümmern, doch Gott sagt in der Bibel, dass er sogar die Haare auf deinem Kopf gezählt hat und jedes einzelne Haar von dir kennt! (Lukas 12,7) Wie viel mehr wird er sich dann um deine Nöte sorgen und dir helfen?

Ich habe zwei geniale Kinder, ich liebe sie und versuche mein Bestes zu geben um ihnen ein gesundes, inspirierendes und liebendes Umfeld zu kreieren. Doch ich muss ehrlich gestehen, trotz all meiner Liebe und Zuneigung zu meinen Kids habe ich mir noch nie die Zeit genommen, die Haare auf ihren Köpfen zu zählen! Doch wenn Gott sogar dafür sorgt, dass er die Übersicht über die Haare auf deinem Kopf behält, gibt es dann wirklich etwas das zu unbedeutend wäre, dass du es nicht mit ihm bereden könntest?

Wenn wir begreifen, dass Gottes Liebe zu dir und mir auch jede Kleinigkeit unseres Lebens betrifft und er allgegenwärtig Teil unseres Alltages sein will, dann entdecken wir die zweite fundamentale Wahrheit unseres Glaubenslebens, nämlich:

„Die Kraft des Loslassens!“

Gott will unser Leben einfacher machen. Gott will uns in unseren alltäglichen Aufgaben wie in den ganz grossen Herausforderungen helfen und unser Leben mit einer Leichtigkeit beleben. Er steht uns mit Rat und Tat zur Seite, wenn wir einkaufen oder wenn wir im Verkehr stecken geblieben sind. Du kannst ihn um Hilfe bitten, wenn du einen freien Parkplatz benötigst oder einen Rat bei der Erziehung deiner Kinder brauchst. Ich möchte dich ermutigen, dass du jeden neuen Tag mit dem Wissen startest, dass Gott an deiner Seite ist. Gott hat die Lösung deiner Probleme schon in deiner Zukunft bereit. Gottes Gunst und seine Weisheit warten auf dich. Gottes Kraft der Wiederherstellung ist schon auf dem Weg zu dir. Da ist Heilung in deiner Zukunft und Gott hat deine Erholungspausen schon geplant. Darum, starte jeden neuen Tag mit Gott und sage:

„Ich öffne mich für die Ruhe, Gelassenheit und Leichtigkeit, die Gott in meinem Leben freisetzen will. Gott geht vor mir und biegt krumme Wege wieder gerade. Ich will nicht mehr getrieben sein und mich täglich abmühen, um eine scheinbare Ruhe zu erleben. Was bist jetzt kompliziert aussah, wird plötzlich logisch und einfach. Gottes Gunst und seine Nähe machen meine Lasten leicht und befreien mich von emotionalem Druck. Amen!“