„Der Dieb kommt nur, um die Schafe zu stehlen und zu schlachten und um Verderben zu bringen. Ich aber bin gekommen, um ihnen Leben zu bringen – Leben in ganzer Fülle.“ Johannes 10, 10

Jesus ist gekommen, um uns Leben zu bringen, Leben in ganzer Fülle. Unbegrenzt, voller Segen und erfüllend. Doch wir alle haben auch einen Gegenspieler, hier als der „Dieb“ beschrieben. Dieser kommt, um uns das Leben zu rauben, uns vom Segen wegzubringen und er gibt alles, damit wir ein Leben neben unserer Bestimmung leben und so viel an Segen, Fülle und Kraft verpassen. Doch wie kann es der Dieb immer wieder schaffen, uns vom Leben, welches Jesus uns versprochen hat, wegzubringen? Eigentlich ist es ganz einfach: Indem wir beginnen, auf die falsche Stimme zu hören. Wir alle haben wie zwei Stimmen in uns und um uns. Es ist auf der einen Seite die Stimme von Jesus und auf der anderen die Stimme des Diebes. Der Dieb sagt uns:

  • Du hast viel zuviele Fehler, du hast es diese Woche schon wieder verbockt, hab ja nicht das Gefühl, dass Gott dir nochmals vergeben kann, jetzt hast du das Fass zum Überlaufen gebracht.
  • Du bist so was von untalentiert. Du bringst nichts zustande, gib besser auf!
  • Du bist so hässlich. Hast du dich mal genau im Spiegel angesehen? Deine Körperformen sind so unproportioniert, das sieht einfach nur schlecht aus.
  • Du wirst das nie schaffen. Du hast weder die Kraft dazu noch das Durchhaltevermögen.
  • Du bist nicht gewollt. Du bist ja gar kein Wunschkind, vergiss deine Ambitionen, du bist zur falschen Zeit zur Welt gekommen.
  • Du bist viel zu schwach, du wirst deine Ziele nie erreichen, nie einen Partner finden oder erleben, wie deine Träume sich verwirklichen. Gib besser auf!

Ich denke, wir alle haben schon erlebt, wie diese fiese leise Stimme an uns herankriecht und so lange auf uns einredet, bis wir ihr Glauben schenken. Doch sobald wir dieser Stimme Gewicht geben, hat der Dieb es schon geschafft, und er hat uns wieder einen Schritt vom Segen weg gebracht. Darum, statt dieser Stimme Gewicht zu geben, ermutige ich dich, reagiere auf sie mit den Wahrheiten Gottes. Denn Gott sagt nämlich zu dir und zu mir jeden Tag von Neuem:

  • Dir ist vergeben. Nimm das Geschenk der Gnade an, ich habe noch viel vor mit dir!
  • Du bist geliebt. Egal wie hoffnungslos deine Situation aussieht, ich als dein liebender Vater werde dich nie weiterfallen lassen als in meine Hände.
  • Du bist talentiert. Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Welt gekommen und ich habe Gaben und Talente in dich hineingelegt, mit denen ich mit dir zusammen die Welt verändern und sie zu einem bessern Platz machen möchte.
  • Du bekommst immer wieder eine weitere Chance. Ich glaube trotz deinem Versagen, deinen Zweifeln und deinen Ängsten weiterhin an dich!
  • Du wirst mit mir zusammen dein Ziel erreichen.

Gott liebt uns und egal wie wir uns fühlen, seine Wahrheiten bringen uns das Leben. Ein Leben in Fülle, ein gesegnetes Leben. Darum gib seinen Aussagen und Wahrheiten mehr Gewicht als den negativen Stimmen in dir und um dich herum und du wirst sehen, wie dich der Segen Gottes auch diese Woche von Neuem überraschen wird.