„Wenn mich aber jemand liebt und meine Gebote befolgt, dann werde ich ihm und seinen Nachkommen Liebe und Treue erweisen über Tausende von Generationen hin.“ 2. Mose 20, 6

Gott verspricht uns in diesem Vers Segen über Tausende von Generationen hin. Unglaublich; wenn wir es schaffen, Gott unser Herz zu geben, dürfen wir erleben und sehen wie wir, aber auch unsere Nachkommen, von seiner Liebe, seiner Fürsorge und seinem Segen profitieren. Gerade auch an Weihnachten darf uns dies neu bewusst werden. Gott schenkte uns seinen Sohn, um uns aus unserer Hoffnungslosigkeit, unserer Leere, unserem Versagen, unseren Sünden und unserer Verzweiflung zu befreien. Gott hat uns durch unseren Glauben an ihn und seinen Sohn Jesus von allem, was uns von seinem Segen noch trennt, befreit und erlöst. Somit steht uns durch unseren Glauben alles zur Verfügung. Gottes Segen wartet nur darauf, dich und mich und all unsere Nachkommen zu packen, zu berühren und unser Leben zu verändern. Wenn wir uns die bewusst sind und Gott immer wieder die erste Priorität in unserem Leben geben, dann verspricht er uns diesen Segen – einen Segen über Tausende von Generationen hin.

Darum ermutige ich dich, öffne dich gegenüber Gott, gerade in dieser Weihnachtszeit, in der wir den Geburtstag von Jesus, seinem Sohn, feiern. Diese Zeit kann ein guter Moment sein, unser Herz erneut oder zum ersten Mal Gott gegenüber zu öffnen, ihn in unser Leben einzuladen und zu erleben, wie wir frei werden. Frei von Dingen, die uns belasten und uns ausbremsen. Bill Hybels, ein amerikanischer Prediger, beschreibt Menschen, die Gott suchen, folgendermaßen:

„Unsere Gedanken sind wie Nadeln in einem Kompass. Sie können sich ausrichten. Aber wenn wir zur Ruhe kommen, werden sie sich auf die Dinge konzentrieren, die uns am wichtigsten sind. Der Mensch, der wirklich „keine anderen Götter“ außer dem lebendigen Gott hat, wird merken, dass seine Gedanken zunächst hin und her wandern, bis sie sich schließlich auf Gott „einpendeln“. Ein solcher Mensch denkt an Gott. Er denkt an die Wahrheiten über Gott, die er kennt. Er betet ihn an. Gott ist wirklich das, was er am meisten liebt.“ Bill Hybels  

Gott liebt es, wenn wir ihm Priorität geben, ihm zeigen, dass er uns wichtig ist und wir mit echtem Herzen sagen können, dass wir uns schlussendlich immer wieder auf ihn fokussieren. Somit wird Gott zur Nr.1 in unserem Leben und dadurch öffnen sich die Schleusen des Himmels über unserem Leben. Dies ist sein Versprechen an uns. Menschen die Gott lieben, ihn ehren, ihn suchen und ihm Priorität geben, werden gesegnet. Gott kann gar nicht anders als sie zu segnen – denn sonst würde er seinem eigenen Wort gegenüber untreu. Darum suche Gott, gib ihm Priorität, gerade in der Weihnachtszeit. Es würde mich nicht überraschen, wenn du die besten Weihnachten deines Lebens erlebst.