Der Herr sagt: „Steh auf, Jerusalem, lass dein Gesicht vor Freude strahlen! Denn ich komme, ich bin dein Licht; meine Herrlichkeit leuchtet über dir auf wie die Sonne.“ Jesaja 60, 1

Vielleicht gehst du gerade durch eine schwere Zeit. Vielleicht kämpfst du momentan mit einer Herausforderung und denkst, jetzt reicht’s. Oder du fühlst dich im Stich gelassen und bist an der Seitenlinie des Lebens sitzen geblieben. Egal gegen was oder mit was du kämpfst, Gott sagt genau heute auch zu dir: „Steh auf! Lass dein Gesicht wieder strahlen vor Freude! Denn ich bin da, ich habe einen Plan und werde dich nicht im Stich lassen!“ Auch wenn alles gegen dich zu sein scheint, bleib nicht sitzen, steh wieder auf und gib dem Leben eine weitere Chance. Haben Menschen dich hintergangen, lass sie los und öffne dich für neue Freundschaften. Die richtigen Menschen warten in deiner Zukunft auf dich! Ist dein Job eine Sackgasse und du kommst nicht mehr weiter, dann habe den Mut, etwas Neues zu suchen und öffne dich für neue Gelegenheiten. Wenn sich Türen in deinem Leben geschlossen haben, sage ich dir, lass Gott nicht los, denn deine Zeit wird kommen und Gott wird dir die richtigen Türen zur richtigen Zeit öffnen. Gib nicht auf, egal gegen was du kämpfst. Du und ich, wir haben einen Gott auf unserer Seite, der sagt, dass seine Herrlichkeit trotz unseren Kämpfen, Zweifeln und Sünden auf unsere Seite ist und über uns leuchtet. Entdecke wieder das Licht und Leuchten Gottes in deinem Leben. Auch wenn die Weihnachtszeit eine Herausforderung für dich ist, lass dich nicht herunterziehen und erwarte wieder Wunder. Offene Türen und neue Gelegenheiten warten auf dich!

Gott sieht dich, er sieht deine Situation. Bleibt nicht darin sitzen, sondern leiste deinen Beitrag. Gott wird dir Türen öffnen, doch durch sie hindurchgehen, das musst du! Und falls du sitzen geblieben bist, wird es schwierig, Gottes Wunder zu sehen. Werde aktiv, glaube wieder, erwarte Wunder, erwarte Gottes Wirken. Und wenn wir offen bleiben für seine Taten, sie erwarten und Gott nicht aufgeben, ist es spannend zu sehen und zu erleben, wie Gott uns auch wirklich überraschen wird. Du findest neue Kraft für deine Herausforderungen, neue Hoffnung und Energie für deine Kämpfe, Lösungen warten auf dich und wer weiß, Heilung stellt sich vielleicht plötzlich ein und Krankheiten werden durch Gottes Wirken besiegt. Ich denke das Wichtigste an allem aber ist nicht das Wunder, sondern die Perspektive, die sich in unserem Leben ändert, sobald wir wieder beginnen aufzustehen, dem Leben eine weitere Chance geben und Gottes Wirken erwarten. Wir werden hoffnungsvoller, positiver und glücklicher. Nach und nach sehen wir auch wieder die kleinen alltäglichen Wunder, erfreuen uns an ihnen und ehe wir es realisieren, wird uns Gott auch mit großen Wundern überraschen. Der Schlüssel liegt in unserer Haltung. Bleib nicht stehen, bleib unterwegs und erwarte Gottes Wirken jeden Tag von Neuem und du wirst sehen, wie sich auch diese Weihnachtszeit zu einem Segen für dich und dein Umfeld entwickeln wird.