„Mit Gott zusammen ist dir alles möglich. Die Welt steht dir offen und du wirst dein Ziel erreichen.“

Ich kann mir gut vorstellen, dass du dich auch schon gefragt hast: “Warum komme ich nicht weiter? Warum bleibe ich in meinem Leben stehen? Warum geht’s nicht vorwärts? WARUM?”

Du befindest dich inmitten deines Alltags. Vor dir das Kind, das darauf wartet, von dir gewickelt zu werden. Die Kochtöpfe in der Küche, die laut rufen: “Schon bald kommen die Kinder nach Hause, koch mal was!” Die alltägliche Routine im Büro wartet auf dich – sogar mit Kaffee in der Hand immer noch eine langweilige Angelegenheit. Die Menschen in deinem Alltag nerven. Du erlebst immer dieselben Geschichten und Probleme. Sogar in der Kirche, zu der du dich zählst, scheint es zu stocken.

So ist das Leben. Manchmal bleibt es stehen. Wir befinden uns inmitten eines Alltags, den wir uns weder so vorgestellt noch erträumt haben. Es ergeht uns wie David. Jeden Tag dieselben Schafe, dieselbe Stimmung, dieselben Aufgaben, und dazu noch dieselben Menschen – nun, bei David waren da nicht einmal Menschen, David war zu allem hinzu auch noch allein. Einsam, verlassen und vergessen meisterte er seinen Alltag auf dem Feld. Doch dann, eines Tages, ruft sein Vater nach ihm. David wird zum König gesalbt und geht danach wieder zurück aufs Feld. Dieselbe Routine, dieselben Schafe, geändert hat sich nichts. Ein paar Tage später. Lange Geschichte kurz erklärt: David stellte sich diesem Riesen und erledigte ihn mit seiner Steinschleuder. Goliath wurde zu Davids Sprungbrett für seine zukünftige Karriere. Nach dem Sieg holte ihn Saul an den Königshof. Dort angekommen konnte Gott seine Geschichte weiterschreiben.

Und dies macht er auch bei uns. Wenn wir treu sind an dem Ort, wo wir uns heute befinden, unser Bestes geben mit den Möglichkeiten, die wir haben, wird Gott unseren Alltag berühren und uns weiterführen – zu unserem Sprungbrett für das nächste Level in unserem Leben und unseren nächsten Segen.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, dann bestell dir das neue Buch Nr. 8!