„Teile dein Leben mit Menschen, die dich motivieren und lieben, auch dann, wenn du Fehler machst.“

Unser Leben ist zu kostbar, unsere Gaben, die Gott in uns hineingelegt hat, sind zu wertvoll, als dass wir sie mit den falschen Menschen teilen und sie auf diese Weise vergeuden. Darum entscheide dich für Vorbilder, die es wert sind, von ihnen zu lernen. Entscheide dich, Menschen an deine Seite zu lassen, die Gott lieben und ihn anbeten.

David hat es geschafft, während seiner Zeit am Hof des Königs die richtigen Menschen an sein Herz heranzulassen. Da war Saul. David lernte und profitierte viel von ihm. Schlussendlich musste er sich dann von ihm lösen, da er ihm nach dem Leben trachtete. Trotzdem blieb Saul eine prägende Figur im Leben von David. Dann war da auch noch Jonathan, Sauls Sohn. Mit ihm schloss David nicht nur Freundschaft, sondern besiegelte diese auch noch mit einem Bund.  Jonathan wurde nicht nur zu einem Freund Davids, sondern auch zu einem Unterstützer, der David immer wieder den Rücken freihielt, sich in ihn investierte und ihn schlussendlich mehrere Male vor dem sicheren Tod bewahrte. Dann hatte David weitere Menschen an seiner Seite, die an ihn glaubten und ihn unterstützten. Wir lesen zwar nichts von ihnen, aber wir dürfen davon ausgehen, dass David eine Gabe hatte, mit den Menschen in seinem Umfeld gut und richtig umzugehen, denn er fand auch bei den Dienern von Saul grosse Anerkennung.

Darum ermutige ich dich, lass die richtigen Menschen an dein Herz. Menschen, mit denen Gott Geschichte geschrieben hat. Dann werden auch wir herausfinden, was Gott für uns und mit uns bewegen will.