„Ermutigt einander mit Psalmen, Lobgesängen und von Gottes Geist eingegebenen Liedern; singt und jubelt aus tiefstem Herzen zur Ehre des Herrn und dankt Gott, dem Vater, immer und für alles im Namen von Jesus Christus, unserem Herrn.“ Epheser 5, 19&20

Gott will uns immer wieder seine Freude schenken, uns einen Grund geben, wofür wir dankbar sein können und uns helfen, dass wir unser Leben mit Leidenschaft und Freude leben können. Ich denke, wenn wir immer wieder mit dem Möglichkeiten Gottes rechnen, ein Ja für unser Leben finden und uns an Gott und seinen Zusagen orientieren, behalten wir unsere Freude. Unsere Leidenschaft und Begeisterung wird zunehmen und wir werden immer mehr zu Menschen, mit denen man gerne zusammen ist. Ich behaupte sogar, dass es deine und meine Verantwortung ist, dass wir unsere Freude behalten und dass unsere Begeisterung für’s Leben, für unsere Beziehungen, unseren Glauben, unseren Job, unsere Kirche und unser Umfeld zunimmt. Es liegt in unserer Hand, ob wir uns freuen können. Schlussendlich sind wir selber für unser Leben verantwortlich und können, wenn wir ganz ehrlich zu uns selber sind, die Schuld für unser Unglück, unsere negativen Umstände und die fehlende Freude niemandem zuschieben. Ich glaube sogar, dass wir mit Gott an unserer Seite immer wieder, egal wie es uns geht, einen Grund zur Freude finden werden.

Mir persönlich helfen folgende 4 Tipps, damit ich meine Begeisterung für Gott und das Leben behalten kann.

  1. Fokussiere dich nicht auf das Warum, sondern suche die Lösung. Ich weiss, es ist einfacher, dich zu fragen: „Warum, Gott, lässt du das zu? Warum, Gott, muss ich durch diese schlimme Zeit? Warum geht es mir immer so schlecht? Warum…?“ Doch so schnell verlieren wir in all den Fragen nach und nach die Freude und Begeisterung am Leben. Ich habe mich entschieden, dass egal was mir wiederfährt, ich mit Gott zusammen immer eine Lösung finde. Gott wird uns immer einen neuen Weg, eine neue Tür, einen neuen Hoffnungsschimmer zeigen. Denn ich bin überzeugt, dass es für Gott das Wort „unmöglich“ nicht gibt. Darum ermutige ich dich, suche Gott, suche den Weg, suche die Lösung. Gib nicht auf und hole die Freude und Begeisterung wieder zurück in dein Leben.
  2. Bleibe positiv. Egal was passiert, suche immer wieder das Gute im Leben. Diese Entscheidung kann jeder von uns fällen. Wir alle finden x Gründe, warum wir uns beklagen können. Jeder kann das Leben von der negativen Seite her anschauen. Aber wir können uns auch für die positive Sicht entscheiden. Es ist deine und meine Entscheidung. Auf was fokussieren wir uns? Suche jeden Tag von Neuem etwas Gutes, auf das du schauen kannst und finde neue Freude und Begeisterung.
  3. Habe ein Ja zu deinen Umständen. Vieles können wir nicht ändern. Ich behaupte und glaube, je mehr wir ein Ja zu uns, unseren Herausforderungen und unserer Situation finden, umso mehr werden wir den Frieden darin entdecken, Gottes Weisungen sehen und seine Stimme hören.
  4. Rechne mit Gott. Gott ist da. Jeden Tag von Neuem. Darum rechne mit ihm. Schaue auf ihn, tue was er dir zeigt und finde immer wieder neue Freude und Begeisterung. Gott hat noch nie jemanden im Stich gelassen und glaub mir, er wird es auch bei dir nicht tun. Gott hat immer wieder einen Lösung und einen Weg bereit. Gott hat einen Plan für dein Leben und wenn wir uns nach ihm ausrichten, wird er immer unser Bestes suchen.

In dem Sinn wünsche ich dir, dass du die Freude und Begeisterung behalten oder neu finden kannst. Gott ist da und er sehnt sich danach, dein Leben zu beleben, zu packen und weiterzubringen. Öffne dich ihm gegenüber und finde neue Freude.

„Erfüllt eure Aufgaben bereitwillig und mit Freude, denn letztlich dient ihr nicht Menschen, sondern dem Herrn. Ihr könnte sicher sein, dass jeder, der Gutes tut, vom Herrn dafür belohnt wird.“ Epheser 6, 7