„Macht den bestmöglichen Gebrauch von eurer Zeit, gerade weil wir in einer schlimmen Zeit leben.“ Epheser 5, 16

Wir alle leben in einer herausfordernden Zeit. Wir sind immer wieder herausgefordert zu entscheiden, wen und was wir gewichten und auf wen wir hören. Hören wir auf unsere Umstände, die uns sagen: „Das kommt nicht gut. Dein Job ist nicht sicher, deine Zukunft sowieso nicht und wer weiss, ob du morgen noch gesund aufstehen kannst?“ Die Gewalt nimmt zu, die Menschen verlieren nach und nach ihre Werte und die Zeit geht mit einem unglaublichen Tempo vorwärts. Wenn wir nicht aufpassen, laufen wir mit und werden von den negativen Aussagen der Presse, von unserem Umfeld und dem Zeitgeist geprägt und verlieren nach und nach unsere Freude, Hoffnung und unseren Glauben an eine gute Zukunft.

Doch wir lesen hier, wie uns der Schreiber herausfordert, von Gott zu lernen und nicht von der Welt. Die Welt ist, seit sie es gibt, schon immer kurz vor dem Untergang gewesen. In meinem Studium habe ich gelernt, dass es in jeglichen Zeitepochen immer wieder Endzeitpropheten gab. Es sah immer wieder dunkel und düster, hoffnungslos und deprimierend aus. Die Zukunft bringe nur Schlechtes und das Gute sei im Menschen verloren gegangen. Zum Glück wiederholt sich die Geschichte und noch besser, zum Glück hatte die Geschichte mit ihren negativen Vorhersagen noch nie Recht bekommen. Es gibt in allem nur eine Wahrheit und die finden wir bei Gott. Und wenn wir uns mit Gott und seinen Gedanken auseinandersetzen, sehen und realisieren wir, dass Gottes Sicht positiv, verheissungs- und hoffnungsvoll ist. Gott hat immer einen Weg, eine Lösung und eine neue Perspektive für uns bereit. Setze dich mit Gott auseinander, höre auf ihn und lasse dich nicht von all den negativen Stimmen, Gedanken und Emotionen um dich herum herunterreissen. Bewege etwas mit deinem Leben, nutze deine Zeit und tue, was Gott dir vor deine Füsse legt. Zaubere ein Lachen im Leben anderer hervor. Verschenke dich mit deiner positiven Art und du wirst staunen, wie die Welt sich um dich herum zum Guten verändern wird. Gott wartet auf dich, mit vielen Ideen, seinem Segen, seiner Fülle, seinem Lachen, seiner Nähe, seinem Wirken und er möchte die Welt mit dir zusammen zum Guten verändern. Mache mit und staune, was Gott noch alles für dich bereit hat!

„Lasst es daher nicht an der nötigen Einsicht fehlen, sondern lehrt zu verstehen, was der Herr von euch möchte.“ Epheser 5, 17