„Der Gottesfürchtige kann sieben Mal fallen und wird doch jedes Mal wieder aufstehen. Den Gottlosen dagegen genügt ein Unglück, um sie zu Fall zu bringen.“ Sprüche 24,16

Die Zahl 7 steht in der Bibel für göttliche Vollkommenheit. Dieser Vers sagt uns also, dass wir mit Gott zusammen immer wieder aufstehen werden, egal was uns zu Fall bringt. Mit Gott haben wir eine „Steh auf“-Kraft in uns. Gott verspricht uns, dass wir immer wieder aufstehen können – egal was wir erleben, mit was wir kämpfen, welche Nöte uns umgegeben und welche Versuchungen uns vom Leben wegbringen wollen. Wir haben eine göttliche Kraft in uns, die sich „Gnade“ nennt und die uns immer wieder zurück ins Leben, zurück zum Segen, zurück in die Fülle bringt. Gott wird uns nie loslassen. Nichts in unserem Leben wird uns endgültig zu Fall bringen. Nichts wird uns zerstören. Nichts kann unser Leben zu früh beenden oder uns von unserem Weg abbringen. Gott bestimmt unser Leben und solange er noch nicht das letzte Wort gesprochen hat, wirst du wieder aufstehen.

Darum entscheide dich, der Bitterkeit, den Zweifeln, den negativen Stimmen, die dich belügen und dich von neuem Segen abhalten wollen, keinen Raum mehr zu geben. Frage dich nicht, warum dir dies oder jenes zugestoßen ist, sondern steh wieder auf. Krisen, Fragen, Versuchungen, Nöte und Herausforderungen gehören zum Leben. Jeder von uns erwischt es früher oder später und der Sturm fegt über uns hinweg. Doch die gute Nachricht ist, wir werden wieder aufstehen. Egal wie stark der Wind bläst, wie groß unser Versagen oder unsere Not ist – nichts auf dieser Welt wird uns besiegen. Denn wir haben Gottes Beistand und seine Zusagen auf unserer Seite. Und egal wie groß die Mächte sind, die versuchen uns zu besiegen, Gottes Macht, seine Gnade, ist grösser. Darum bleib bei Gott. Halte an Gott fest. Bleib im Glauben und bete Gott weiterhin an und er wird für dich kämpfen. Er wird dich wieder aufrichten. Er wird dich neu segnen und dich zurück ins Leben holen.

Ich habe kürzlich die Geschichte eines Ehepaares gelesen, welches in einem Sturm alles verloren hat. Ihr Haus, ihren Job (weil die Firma nach dem Hurrikan bankrott ging), ihr Hab und Gut – sie hatten nur noch, was sie in ihre Rücksäcken mitnehmen konnten. In diesem Zustand besuchten sie eine Kirche, wo der Pastor zu ihnen sagte: „Ihr mögt alles verloren haben, doch ich möchte euch sagen, das ist nicht euer Endzustand. Ihr habt mit Gott zusammen eine „Ich-stehe-wieder-auf-Mentalität“ in euch. Auch wenn ihr alles verloren habt, ihr werdet mit Gott zusammen besser, stärker und gesegneter aus dieser Zeit herauskommen.“ Das Ehepaar besuchte von nun an jede Woche diese Kirche und sie hörten Sonntag für Sonntag, dass sie keine Opfer, sondern Sieger sind. Dass Gott ihnen alles doppelt zurückgeben wird. Dass Gott einen Plan hat und ihr Bestes suchen wird. Und sie glaubten diesen Worten. Mehr und mehr entwickelte sich in ihrem Geist und Leben diese „Ich-stehe-wieder-auf-Mentalität“, neuer Glaube begann aufzuleben und Gott öffnete ihnen nach und nach eine Tür nach der anderen. Nur ein Jahr später besaßen sie ein größeres Haus, einen besseren Job und die Kinder besuchten eine bessere Schule. Gott gab ihn mehr zurück, als ihnen vorher durch den Sturm genommen wurde. Warum? Sie gaben ihren Glauben nicht auf, sie nährten ihn. Sonntag für Sonntag wurde er grösser und grösser. Dieser Glaube ehrte Gott und er holte sie zurück ins Leben. So wird er auch dich zurückholen, wenn du dich entscheidest, wieder aufzustehen und deinen Glauben durch inspirierende Predigten, durch die Zusagen Gottes und durch eine lebendige Kirche zu nähren und zu vergrößern. Steh wieder auf. Diese Kraft ruht in dir und wartet darauf, von dir entdeckt zu werden. Schritt für Schritt wird Gott dich zurück ins Leben holen, weil er dich nicht vergessen hat.