“Freut euch, was auch immer geschieht! Lasst euch durch nichts vom Gebet abbringen! Dankt Gott in jeder Lage! Das ist es, was er von euch will und was er euch durch Jesus Christus möglich gemacht hat.” 1. Thessalonicher 5,16-18

Viele Menschen fragen sich, was der Wille Gottes für sie und ihr Leben ist. Oftmals warten sie auf großartige Zeichen, Berufungen und übernatürliche Begegnungen, welche ihnen klar und deutlich zeigen, was Gott mit ihnen vorhat. Doch eigentlich wäre es gar nicht so kompliziert, wie wir oftmals denken. Gottes Wunsch, sein Wille für uns Menschen, ist eigentlich sehr einfach: Er wünscht sich nichts mehr, als dass wir ihn anbeten, uns freuen über das, was wir haben und ein dankbares Herz behalten.

Wir können jeden Tag mit einer Haltung der Anbetung starten. Unser erster Gedanke sollte sich auf Gott, seine Möglichkeiten und seine Größe fokussieren. Sei dankbar, dass du aufstehen kannst, entscheide dich für die Freude und all das Gute, das dich am neuen Tag erwartet und entscheide dich, auch diesen Tag wiederum mit Gott zu gestalten. Dann gehe mit einer dankbaren Haltung durch den Tag. Passiert etwas Gutes, danke Gott dafür. Hast du eine geniale Idee, eine überraschende Begegnung oder erlebst ein kleines oder großes Wunder, nimm es nicht als selbstverständlich, sondern gib immer wieder Gott die Ehre dafür. Danke ihm, dass er dich führt und dir vorausgeht. Stehst du vor einer Herausforderung, bitte ihn um seine Hilfe. Gott ist da und er liebt es, wenn wir auf ihn schauen, mit ihm durch den Tag gehen, ihm danken, uns freuen über das, was wir haben und die Möglichkeiten sehen, die er uns schenkt. So laufen wir in seinem Willen für uns und leben – ganz einfach ausgedrückt – unsere Berufung.

Gerade heute ermutige ich dich, behalte die richtige Perspektive. Klar, wir sollen große Träume, Ziele und Wünsche haben, und Gott wird uns auch zur richtigen Zeit geben, was wir uns wünschen. Aber in der Zwischenzeit, bleib dankbar. Danke Gott für alles und freue dich über das, was er dir schenkt. So bewegst du dich automatisch vorwärts. Vorwärts zu neuen Möglichkeiten und an Orte des Durchbruchs und Segens, für dich und für andere.