“Das hat der Herr getan, und es ist ein Wunder in unseren Augen. Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat; heute wollen wir fröhlich jubeln und unsere Freude haben.” Psalm118,23-24

Wir sind immer wieder in der Gefahr, durch unsere Umstände, Nöte, Probleme und Sorgen unsere Freude zu verlieren. Doch heute muss es nicht so sein! Heute ist der Tag, an dem du dir deine Freude zurückholst. Lass dir die Freude nicht rauben, denn mit Gott an deiner Seite wirst du immer einen Grund zur Freude finden – so auch heute. Du wirst Situationen antreffen, die dir ein Lächeln auf das Gesicht zaubern, du wirst Momente erleben, welche dir den Alltag erleichtern und du wirst mit Gott zusammen Dinge sehen und entdecken, die dich erfreuen werden.

Um all diese Dinge zu sehen, müssen wir uns entscheiden, sie auch wahrzunehmen. Es ist leicht, dir von deinen Umständen, Sorgen oder Problemen die Freude nehmen zu lassen. Und schnell befindest du dich in einer Abwärtsspirale und die täglichen göttlichen Gelegenheiten zur Freude kannst du gar nicht mehr wahrnehmen. Halte heute inne und sage zu dir selber: „Ich lasse mir die Freude an all dem, was das Leben heute zu bieten hat, nicht nehmen. Ich entscheide mich, all die schönen, kleinen und heiligen Momente bewusst wahrzunehmen und ich werde nicht nur selber Momente der Freude finden, sondern auch eine Freude und ein Segen für die Menschen in meinem Umfeld sein.“ Ich entscheide mich in meinen Gebeten immer wieder dafür, auf das Gute und Positive im Alltag zu schauen. Ich möchte dadurch ein Segen für andere sein, den Menschen ein Lachen schenken und eine Bereicherung für mein Umfeld werden. Auch wenn mir das nicht immer gleich gut gelingt, so will ich doch nicht aufhören, die Freude zu suchen und Gott jeden Tag eine neue Chance zu geben. Ich möchte jeden Tag das Gute sehen, mich an meinem Glauben erfreuen und Menschen mit meinem Lachen segnen.

Nicht deine Umstände, deine Herkunft, dein Reichtum oder deine Möglichkeiten sind entscheidend, nein, es ist deine Entscheidung zur Freude, die den Unterschied macht. Darum steh auf und sage:

„Jetzt ist Schluss! Ich werde heute den negativen Gedanken, den Sorgen und der Niedergeschlagenheit in mir keinen Raum geben. Ich entscheide mich für die Freude und gehe aufrecht und mit einem Lächeln durch den Tag! Ich werde heute glückliche Momente erleben und halte an Gott und seinen Zusagen für den heutigen Tag fest. Mein Glaube an Gott wird mir zur Freude; heute, morgen und jeden Tag von Neuem.“