„Ich bin trotzdem ein Meisterwerk Gottes. Ich bin trotzdem gekrönt mit seiner Gunst. Ich bin trotzdem berufen, Spuren der Liebe Gottes mit meinem Leben zu hinterlassen. Ich bin trotzdem geliebt, auserwählt, wunderschön und einzigartig geschaffen.“  

Manche Menschen gehen durchs Leben und klagen sich selber an und tragen Schuld und Scham mit sich herum, können aber gar nichts dafür. Andere Menschen haben sie missbraucht, ungerecht behandelt, ihnen Böses angetan. Und trotzdem sagen sie zu sich selber, dass sie nicht würdig seien, geliebt zu werden.

Ich möchte dir heute sagen, falls du dich selber anklagst und den Lügen des Teufels Raum gegeben hast: Es ist nicht deine Schuld. Hör auf, dich selber anzuklagen für etwas, was andere dir angetan haben. Gott hat gesehen, was dir widerfahren ist. Er hat die Ungerechtigkeit gesehen. Du magst vielleicht denken: „Niemand kennt mein Leid. Niemand kennt meinen Schmerz. Niemand kennt meine Angst, meine Scham, meine Not.“ Doch Gott weiss es. Er sieht jede Person, die den Finger gegen dich erhoben hat. Er sieht jede einsame Nacht, in der du dich in den Schlaf geweint hast. Er sieht jeden Schmerz, jede Verletzung, jeden Missbrauch, den du mit dir rumträgst.

Gott sagt in der Bibel:

„Hab keine Angst! Du wirst nicht wieder enttäuscht, du brauchst dich nicht mehr zu schämen. An die Schande deiner Jugendzeit und die Schmach deiner Witwenschaft wirst du bald nicht mehr denken.“ Jesaja 54,4

Gott wird dir jeglichen Schmerz, jegliche Ungerechtigkeit mit Segen und Liebe zurückzahlen. Er wird deine Wunden heilen. Er wird dir neuen Mut und neue Stärke schenken. Gott wird die Schmach von dir nehmen, so dass du nicht mehr an all das Schlimme denken wirst. Er wird dein Leben so reich segnen, dich mit seiner Güte so krass überraschen und beschenken, dass du dich nicht mehr an deine Widersacher erinnern musst. Ich weiss, auch wenn es schwierig und fast unmöglich scheint, möchte ich dich ermutigen, vergib den Menschen, die dich verletzt haben und erlebe mit der Kraft und Gegenwart Gottes, wie Gott dein Herz heilen und wiederherstellen wird. Egal, was dir die Stimmen in deinen Gedanken versuchen zu sagen, gib ihnen zur Antwort: „Ich bin immer noch ein Meisterwerk Gottes. Ich bin wertvoll, ich bin wunderschön, ich bin würdig, geliebt und geehrt zu werden. Ich bin rein und aus mir strahlt die Freude Gottes. Ich bin berufen, Grosses zu tun und Spuren der Liebe Gottes mit meinem Leben zu hinterlassen.“

Tausche alte Lables über deinem Leben wie „misshandelt, unrein, missbraucht“ aus mit neuen wie „angenommen, geliebt, wunderschön, rein, wertvoll“. Wenn du es schaffst, zu vergeben und dein Leben wieder auf Gott, seinen Wert für dich und seinen Zuspruch auszurichten, wirst auch du erleben, wie Gott dich heilt, dir deine Schande wegnimmt und dich an Orte seiner Liebe und seines Segens trägt, die du dir heute noch gar nicht vorstellen kannst.

Noch einmal: Wenn dir Ungerechtigkeiten widerfahren sind, möchte ich dir heute sagen: „Du bist nicht schuld!“ Trage diese Scham, diese Schuld, dieses Versagen nicht länger mit dir herum. Gott hat gesehen, wie du verlassen wurdest und dein Herz gebrochen wurde. Gott hat die Situation gesehen, wo du Schlimmes erlebt und durchmachen musstest und Scham und Schuld auf dich geladen hast, wo du gar nichts dafür konntest. Es liess ihn nicht einfach kalt. Er weinte mit, er litt mit, er kämpfte mit und er wird alles tun, um dir diese Ungerechtigkeit nicht nur mit seiner Liebe und seinem Segen zurückzuzahlen, sondern dir mehr zurückzugeben, als dir genommen worden ist. Dein Leben wird reicher werden, deine Liebe grösser und deine Reinheit klarer, weil dies ein Versprechen Gottes an die Menschen ist, die sich trotz jeglichen Schuld- und Schamgefühlen wieder an Gott wenden, erleben, wie er sie heilt und ihnen jegliche Schmerzen tilgt. Gott ist da. Er sieht dein Leid. Er klagt dich nicht an. Seine offenen Arme warten auf dich. Er möchte dir mit seiner Liebe begegnen und dich heilen. Geh auf ihn zu und erlebe, wie auch du wieder geheilt wirst und einer Kraft begegnest, die all deine Erwartungen übertreffen wird.

„Er heilt alle, deren Herz zerrissen ist, und verbindet ihre Wunden.“ Psalm 147,3