Alle Menschen um dich herum werden früher oder später die Grösse Gottes durch dein Leben sehen. Gott will den Menschen, die gegen dich sind, die dir deine Träume ausreden wollen, die dich nicht verstehen oder dich auslachen, seine Grösse und Macht gerade durch dich und dein Leben zeigen.

Gott steht zu seinem Wort und zu seinen Versprechen. Er wird dich auf eine Art und Weise segnen, dass die Menschen um dich herum sehen und verstehen, dass Gott es ist, der all das ermöglicht, was du erlebst. Bleib einfach dran mit Gott und es wird sich alles erfüllen, was er dir zugesagt hat. Und die Menschen, die dich nicht verstehen, die nicht an dich glauben, die dich nicht unterstützen, werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, wenn sie sehen, wie Gott zu seinen Versprechen in deinem Leben stehen wird.

So ging es auch Elija, einem Mann aus der Bibel. Elija forderte 450 Baals Priester zu einem Zweikampf heraus. Diese Priester hatten das Volk Gottes zu einem anderen Gott verführt und durch Elija wollte Gott seinem Volk wieder zeigen, wer der wahre Gott ist. So forderte Elija die Priester heraus, einen Altar aufzubauen, das Opferfleisch darauf zu legen und ihren Gott um Feuer zu bitten. Der Gott, der den Altar aus dem Himmel in Brand setzen würde, würde sich so als der einzig wahre Gott beweisen. Die Priester nahmen die Herausforderung an und versuchten durch ihre Gebete, ihren Gesang, ihren Tänze und Rituale ihren Gott, den Baal, dazu zu bringen, Feuer vom Himmel zu schicken. Doch nichts passierte. Nachdem sie erfolglos aufgaben, baute Elija einen Altar auf und um die Propheten noch mehr zu provozieren, schüttete er noch ein paar Eimer Wasser über das Fleisch aus, so dass es richtig nass war. Dann betete er und es fiel innerhalb von Sekunden Feuer aus dem Himmel und verzehrte nicht nur das Fleisch, sondern auch all die Steine, mit denen der Altar gebaut worden war. So mächtig und gewaltig war die Machtdemonstration unseres Gottes in dieser Geschichte.

Ich liebe es, wie Elija zu Gott betete. Wir lesen:

Zur Stunde des Abendopfers trat Elija vor den Altar und rief: »Herr, du Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs! Alle sollen heute erfahren, dass du Gott bist in Israel und ich dein Diener, der dies alles in deinem Auftrag getan hat. Höre mich, Herr, erhöre mich! Dieses Volk soll erkennen, dass du, Herr, allein Gott bist und dass du sie wieder auf den rechten Weg zurückbringen willst.« Da ließ der Herr Feuer herabfallen. Es verzehrte nicht nur das Opfertier und die Holzscheite, sondern auch die Steine, die Erde ringsum und das Wasser im Graben. Als das Volk das sah, warfen sich alle zu Boden und riefen: »Der Herr allein ist Gott, der Herr allein ist Gott!« 1. Könige 18, 36-39

»Alle sollen heute erfahren, dass du Gott bin in Israel und ich dein Diener.« Alle sollen durch unser Leben Gottes Grösse und seine Macht sehen. Gott will und wird sich auch in deinem Leben durch dich offenbaren. Gott wird seine Macht zeigen und er wird all die Wunder, die er in deinem Leben noch tun wird, dazu brauchen, damit die Menschen um dich herum seine Grösse sehen. Auch wenn Menschen über dich lachen, dir deinen Glauben abreden wollen, dich nicht verstehen und versuchen, dir deine Träume auszureden, bleib trotzdem dran. Halte weiterhin an dem fest, was Gott dir aufs Herz gelegt hat. Lass dir deine Träume und seine Zusagen an dich nicht rauben. Gott wird genau im richtigen Moment Feuer aus dem Himmel fallen lassen, damit jeder in deinem Umfeld die Grösse Gottes sehen wird.