fbpx Skip to main content

Segen ist nicht immer fair und es wird immer Menschen geben, die dich um den Segen, den Gott dir schenkt, beneiden.

Gottes Segen ist nicht immer fair. Das ist für Menschen, die Gerechtigkeit lieben und davon ausgehen, dass Leistung immer den verdienten Lohn bringen wird, manchmal schwer nachzuvollziehen und zu verstehen. Doch so funktioniert der Segen und die Gunst unseres Gottes. Der Wind Gottes weht, wo er will – so stellt Gott sicher, dass er Gott bleibt und nicht durch unsere Logik ersetzt wird. Darum, wenn Gott dich segnet, sei nicht erstaunt, wenn Menschen um dich herum eifersüchtig reagieren. Es wird immer Menschen geben, die nicht verstehen, warum Gott Dinge in deinem Leben plötzlich beschleunigt. Es wird immer Menschen geben, die nicht verstehen, warum Gott dir Durchbrüche schenkt und ihnen nicht, warum Gott dir Hindernisse aus dem Weg räumt, dir einfach so eine Türe öffnet und dich wie aus dem Nichts hervorholt und dir eine Beförderung schenkt. Es kann sein, dass sie sagen, dass du es nicht verdient hast, dass dieses Glück dir nicht zusteht. Doch sie vergessen etwas sehr Entscheidendes: Es war nicht das Glück, das dich segnete. Es war unser Gott im Himmel, der dich angenommen hat und dich mit einem Segen überrascht, den du nicht verdient hast.

Lass dir den Segen Gottes in deinem Leben nicht zerstören von Menschen, die eifersüchtig sind und dich nicht verstehen. Vielleicht gehen Freundschaften in Brüche, weil du in deinem Leben erlebst, wie Gott dich vorwärtsbringt und andere nicht. Dein Leben wird sich verändern, weil du erlebst, wie Gott auf deiner Seite ist. Geh einfach weiter und lasse dich nicht von Menschen ausbremsen, die nicht verstehen, was Gott in deinem Leben tut. Lass dich nicht von Menschen aufhalten, die dir den Segen und deine Träume ausreden wollen, nur weil sie selber von Gott und dem Leben enttäuscht wurden. Entschuldige dich nie für den Segen, den Gott dir gibt. Ehre stattdessen Gott und seine Kraft, indem du weitergehst und dich nach mehr und neuem Segen sehnst! Geh weiter, bleib dran und du wirst von Segen zu Segen gehen. Gott wird dir neue Freunde schenken, die mit dir zusammen feiern können, was Gott in deinem Leben tut. Warum? Weil auch sie erleben, wie Gott sie immer wieder mit Segen überrascht, den auch sie nicht verdient haben.

Geh weiter und lasse dich nicht von Menschen entmutigen, die nicht verstehen, was Gott in deinem Leben am Tun ist. Ehre und priorisiere Gott weiterhin. Schau auf ihn und rechne weiterhin mit seiner Gunst und er wird dir neue Menschen ins Leben stellen. Menschen, die dich ermutigen mehr von ihm zu erwarten. Menschen, die mit dir glauben. Menschen, die dich unterstützen. Menschen, die auch unterwegs sind mit Gott. Aber bevor diese Menschen kommen können, müssen wir manchmal auch lernen, uns von Menschen, die mit dem Segen in unserem Leben nicht umgehen können, eifersüchtig sind und uns den Segen ausreden wollen, zu lösen.

Ihm (GOTT), der mit seiner unerschöpflichen Kraft in uns am Werk ist und unendlich viel mehr zu tun vermag, als wir erbitten oder begreifen können, ihm gebührt durch Jesus Christus die Ehre in der Gemeinde von Generation zu Generation und für immer und ewig. Amen. Epheser 3,20–21