fbpx Skip to main content

Gott hält für jeden von uns so viel Gutes bereit. Wunder warten auf uns, Segen will entdeckt werden und Menschen wollen dank unseren Gebeten die Grösse Gottes in ihrem Leben sehen.  

Die Kraft Gottes will und wird sich über unser Leben hinaus freisetzen, damit Menschen um uns herum ihn sehen und über seine Wunder staunen können. Doch wie wecken wir jetzt diese Kraft? Ganz einfach, indem wir wieder beten, mit Gott reden und ihm unsere Wünsche hinlegen. Was Gebete und unser Glauben für eine Kraft freisetzen können, sehen wir in diesem Vers:

«Ich selbst gehe vor dir her und beseitige alles, was dir im Weg steht. Die bronzenen Türen schlage ich in Stücke und zerbreche die eisernen Riegel. Ich liefere dir die verborgenen Schätze und die versteckten Vorräte aus. Daran sollst du erkennen, dass ich der wahre Gott bin, dass der Herr, der Gott Israels, dich beim Namen gerufen und in seinen Dienst gestellt hat.» Jesaja 45,2&3 GNB

Wir alle erleben hie und da, wie sich Berge vor uns auftürmen, Wünsche sich nicht erfüllen wollen, keine Lösung für Probleme in Sicht ist, Situationen sich nicht zum Guten verändern wollen, Krankheiten bestehen bleiben und Nöte unser Leben bestimmen. Manchmal sehen wir nur noch Berge! Berge, die sich vor uns auftürmen und uns auszubremsen scheinen. Doch spannend ist jetzt, dass unsere Gebete die Kraft Gottes aktivieren. Die Kraft Gottes wird vor uns hergehen und beseitigen, was uns im Weg steht. Gottes Kraft räumt alles aus dem Weg, das uns hindert, unser Potenzial zu entdecken, unseren nächsten Segen zu sehen und was uns auszubremsen scheint. Unsere Gebete setzen eine unglaubliche Kraft Gottes frei. Es ist die Kraft und Allmacht Gottes, die vor uns hergehen will und jegliche Hindernisse aus dem Weg räumen möchte. Und diese Kraft heisst in der Ursprache: „Dynamis.“ Von diesem Wort stammt auch das uns bekannte Wort „Dynamit“ ab. Mit Dynamit, das weisst du sicher auch, kann man sehr viel in Bewegung bringen und verändern. Man kann Häuser sprengen, man kann Tunnel freisetzen, man kann Berge versetzen und man kann alles, was einem im Weg ist, in die Luft jagen. Genau diese explosive Kraft Gottes wird freigesetzt, wenn wir wieder beten. Gott kann und wird Berge sprengen, Probleme werden sich in Luft auflösen, Krankheiten einfach so verschwinden, weil wir einen Gott anbeten, der uns mit seiner explosiv wirkenden Kraft vorausgeht.

Deshalb möchte ich dich ermutigen: Bete wieder. Glaube wieder. Träume wieder. Hoffe wieder. Erwarte wieder mehr von deinem Gott, und auch du wirst erleben, wie Träume wahr werden, Segen dein Leben überraschen wird und du jeden Tag von Neuem die Grösse Gottes sehen und erleben kannst.

«Jesus erwiderte: »Habt Glauben an Gott! Ich sage euch: Wenn jemand zu diesem Berg hier sagt: ›Heb dich empor und stürz dich ins Meer!‹ und wenn er dabei in seinem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was er sagt, geschieht, wird es eintreffen. Darum sage ich euch: Wenn ihr betet und um etwas bittet, dann glaubt, dass ihr es empfangen habt, und die Bitte wird euch erfüllt werden, was immer es auch sei.» Markus 11,22-24 NGÜ