fbpx Skip to main content

Gott hat in jeden von uns einen Schatz an Träumen, Gaben und Möglichkeiten hineingelegt. Entdecke diesen Schatz, lebe ihn aus und erlebe, wie Gott dich immer wieder weiterführen wird.   

Damit wir entdecken können, was für Segen, Möglichkeiten und Wunder auf uns warten, müssen wir lernen, Fragen zu stellen. Wir stehen in unserem Leben immer wieder vor Weggabelungen, wo wir die Wahl haben, links oder rechts zu gehen. Wir stehen immer wieder vor schwierigen Entscheidungen. Wenn wir herausfinden möchten, was Gottes Willen ist, müssen wir die Bereitschaft haben, beide Wege zu gehen. Ich habe schon oft beobachtet, dass wenn Menschen an eine Kreuzung in ihrem Leben kommen, sie nur Meinungen suchen, die ihre Pläne und Gedanken bestätigen. Sie sind nicht wirklich offen für Ratschläge, sondern wollen nur, dass andere ihre Entscheidung bestätigen. Auch Gott sollte dann nur noch JA zu ihren Wünschen, Vorstellungen und Ideen sagen. Statt Gott wirklich zu fragen und auf ihn zu hören, eilen sie voraus und Gott sollte dann hinterher ihren selbsterwählten Weg segnen. Monate oder Jahre später sind sie erstaunt, warum es nicht gut gekommen ist und statt sich ehrlich zu hinterfragen, geben sie Gott die Schuld an ihrer falschen Entscheidung.

Damit du dies nicht auf diese Weise erlebst, möchte ich dich ermutigen, wirklich die Wahrheit zu suchen. Damit wir die Wahrheit finden, müssen wir immer wieder die Bereitschaft haben, an einer Kreuzung beide Wege zu gehen. Mit offenem Herzen suchen wir die Stimme Gottes und lernen, ihm zuzuhören. Um die Wahrheit herauszufinden, braucht es dieses Suchen, Zuhören, Herausfinden und sich Einlassen auf das Reden Gottes.

Jesus rät uns in der Bibel, dass wir uns auf die Suche machen sollen, wenn wir den richtigen Weg finden wollen. Damit Gott uns seinen Segen geben kann, müssen wir ihn darum bitten. Damit Gott uns die Wahrheit finden lassen kann, müssen wir sie suchen. Damit Gott uns neue Türen öffnen kann, müssen wir anklopfen. Gott will und wird und uns immer wieder die Wahrheit zeigen, wenn wir den Mut haben, zu fragen und bereit sind, beide Wege zu gehen und wirklich das zu tun, was Gott möchte und nicht, was wir uns wünschen.

Wir dürfen gewiss sein, dass Gott nie etwas von uns erwarten wird, was nicht zu uns passt. Denn Gott hat uns geschaffen und kennt uns durch und durch. Wir lesen in der Bibel, dass Gott uns schon im Leib unserer Mutter geformt und all die Träume und Ideen, die er mit uns zusammen wahr werden lassen möchte, in uns hineingelegt hat. Gott wird nie etwas von dir verlangen oder erwarten, das nicht zu dir passt. Suche Gott und er wird dir immer den besten Weg für dich zeigen. Auch wenn du im Moment das Gefühl hast, ein anderer Weg passe besser zu dir, habe den Mut, auf Gott zu hören. Im Nachhinein wirst du dankbar sein, dass du auf ihn und nicht auf deine Vorstellungen und Ideen gehört hast! Wenn wir den Frieden darüber haben, einen Weg zu gehen, dann dürfen wir wissen, dass es der richtige ist. Warum? Weil wir Gott gefragt und ihn in den ganzen Prozess involviert haben. Weil wir bereit waren, alles loszulassen und den Schritt zu gehen, egal in welche Richtung er uns führt. Darum sei immer wieder bereit, beide Wege zu gehen, Gott in deinen Prozess zu involvieren und du wirst den richtigen Weg finden.

»Bittet, und es wird euch gegeben; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet. Denn jeder, der bittet, empfängt, und wer sucht, findet, und wer anklopft, dem wird geöffnet.« Matthäus 7,7–8