fbpx Skip to main content

Wir alle erleben Momente, in denen es nicht so läuft, wie wir es uns vorgestellt haben. Momente, in denen wir neu herausgefordert werden, an Gott und seinen Zusagen festzuhalten. Momente, in denen wir in Gefahr stehen, alles hinzuwerfen und einfach aufzugeben.

Doch wenn wir solch herausfordernde Zeiten erleben, dürfen wir wissen, dass Gott für uns kämpft, wenn wir an ihm festhalten, auf ihn schauen und ihn weiterhin ehren und priorisieren. Statt die Hoffnung zu verlieren, aufzugeben und Gott in unseren Gebeten zu sagen, was wir nicht mehr haben, nicht mehr können und dass wir unseren Glauben am Verlieren sind, können wir Gebete wie dieses beten:

»Lieber Gott, ich bitte dich, gib mir die Kraft, diese Situation, die ich zurzeit erlebe, mit der richtigen Einstellung zu bewältigen. Hilf mir, trotz allem fröhlich zu bleiben. Hilf mir, ruhig und gelassen zu sein. Hilf mir, mit deiner Ruhe und deinem Frieden durch diesen Prozess zu gehen.«

Du magst denken: »Jaja Konrad, du kannst schon reden, aber ich habe wirklich ein Problem. Ich weiß echt nicht mehr weiter und sehe keinen Ausweg mehr.« Dann möchte ich dir sagen: Vergiss nicht, wir sind an der Kraftquelle Gottes angeschlossen und egal was in unserem Leben läuft, Gott wird uns immer wieder begegnen und uns seine Kraft schenken, wenn wir auf ihn schauen und ihm weiterhin vertrauen.

Wir können mit Gott zusammen alles, was uns in den Weg kommt, erfolgreich überwinden und bewältigen. Wir können mit Gott zusammen alles besser ertragen und werden aus jeglichen Kämpfen stärker herausgehen, als wir hineingegangen sind. Wir können und werden mit unserem Gott zusammen alles durchstehen. Warum? Weil wir Zugang haben zu einer unendlichen Kraftquelle, die uns immer zur Verfügung steht und die wir jeden Tag von Neuem immer wieder anzapfen dürfen. Und dann werden wir erleben, wie Gott für uns ist, wir werden seine Ruhe und seinen Frieden finden. Wir lesen, wie Mose dies seinem Volk und somit auch dir und mir zusagt:

Mose antwortete ihnen: »Habt keine Angst! Wartet ab und seht zu, wie der Herr euch heute retten wird. Ihr werdet Zeugen sein, wie die Ägypter ihre größte Niederlage erleben. Der Herr wird für euch kämpfen, ihr selbst braucht gar nichts zu tun.« 2. Mose 14,13–14

Gott wird sich den Ägyptern, den Feinden von Israel, entgegenstellen. Sie werden ihre größte Niederlage erleben. Und was macht das Volk Gottes dabei? Sie werden Zeugen sein und zuschauen, wie der Herr ihre Feinde in die Pfanne haut. Wie der Herr für sie kämpfen wird. Und genauso wird Gott auch unsere Kämpfe kämpfen, wenn wir sie ihm überlassen. Egal wie die Situation aussehen mag, mit Gott an unserer Seite haben wir eine übernatürliche Macht, die uns jeden Tag zur Verfügung steht und nur darauf wartet, in Aktion zu treten und unsere Kämpfe zu kämpfen. Zapfe immer wieder die göttliche Kraftquelle an und erlebe, wie auch du neben dem Schlachtfeld zuschauen wirst, wie Gott deine Kämpfe für dich siegreich beenden wird.