fbpx Skip to main content

Gott hat den Preis für all unsere Fehler und Sünden ein für alle Mal bezahlt. Darum hör auf, dich selber anzuklagen, denn Gott hat dir schon lange vergeben.

Ich liebe es, wie wir in der Bibel lesen

»Ich – ich allein – bin es, der deine Übertretungen um meiner selbst willen tilgt und nicht mehr an deine Sünden denkt.« Jesaja 43,25

»Ich allein«, sagt Gott durch Jesaja gerade auch heute zu dir. »Ich – ich allein – bin es!« Gott selbst hat durch Jesus für unsere Sünden bezahlt. Er allein! Wir können rein gar nichts dazu beitragen, dass wir ein bisschen gerechter oder heiliger werden. Nein, nur Gott hat bezahlt und mehr brauchen wir nicht. Ich meine damit nicht, dass wir tun und machen können, was wir wollen und es keine Rolle spielt. Doch wichtig ist, wenn wir Gott um Vergebung gebeten haben und uns an Gott festhalten, dann müssen wir Gott nichts zurückzahlen oder büßen für all die Fehler, die wir getan haben. Gott hat bezahlt. Gott hat uns vergeben. ER allein!

Ich weiß, dies ist für uns Menschen sehr schwierig zu verstehen und zu begreifen. Gerade auch, weil Stimmen uns einflüstern wollen: »Versuch es doch, Gott zu gefallen. Versuch, für deine Fehler einzustehen. Versuch, es besser zu machen, damit Gott mehr Freude hat an dir. Versuch, ein besserer Mensch zu werden, damit Gott dich mehr segnen kann.« 

Doch jedes Mal, wenn wir auf dieses Versuchen einsteigen und diesen Aussagen in unserem Herzen Raum geben, haben wir uns schon wieder Last aufgeladen, indem wir selber für unsere Fehler einstehen wollen. Dabei vergessen wir, dass niemand von uns toppen kann, was Jesus am Kreuz für uns schon lange getan hat. Jedes Mal, wenn wir versuchen, Gott irgendetwas zu beweisen, ihn zu beeindrucken, für unsere Fehler geradestehen und büßen wollen und versuchen etwas zu tun, um uns von unseren Schuldgefühlen zu befreien, sagen wir damit eigentlich: »Die Kreuzigung von Jesus ist schon okay, aber für mich reicht es nicht! Ich brauche mehr, um mich wieder frei von meinen Sünden und Fehlern zu fühlen.«

Doch es braucht nicht mehr! Was Jesus am Kreuz getan hat, reicht! Jesus hat bezahlt und darum erinnere Gott nicht immer wieder daran durch deine Gebete, deine Taten und deine Versuche, deine Fehler in Ordnung zu bringen. Denn Gott hat deine Fehler von dem Moment an, als du ihn um Vergebung gebeten hast, vergessen. Und zwar für immer! Darum möchte ich dich heute ermutigen, hör auf, einen Kampf zu kämpfen, den du gar nicht kämpfen musst. Nimm die Vergebung an, beginne mehr und mehr zu begreifen, dass du allein durch deinen Glauben gerettet bist und dir alles vergeben ist, was in deinen Leben falsch gelaufen ist, was heute falsch läuft und was auch in Zukunft noch falsch laufen wird. Gottes Gnade ist grösser und sein Geschenk an dich ist, dass er dir vergeben hat. Darum lebe wieder, gehe wieder frei von Schuldgefühlen in den Tag hinein und entdecke stattdessen all das Gute, das auf dich wartet. Entdecke, als freier Menschen, all den Segen, den Gott gerade heute, morgen und in den nächsten Tagen für dich vorbereitet hat.