fbpx Skip to main content

Gott hat in jeden von uns Träume hineingelegt, die er mit uns wahr werden lassen möchte. Träume, die darauf warten, von uns geträumt zu werden. Träume, die bereitstehen, um von uns ins Leben gerufen zu werden.  

Träume warten darauf, von uns entdeckt zu werden. Das können personifizierte Träume sein. Träume, durch welche Gott uns beschenken, seine Liebe zeigen und uns seine Grösse und Macht offenbaren möchte. Träume, die uns einfach guttun, sobald sie sich in unserem Leben erfüllen. Vielleicht bedeutet dieser Traum, einmal eine geniale Reise unternehmen zu können, als Familie zu erleben, wie Gott führt, vielleicht ist es der Traum von einem neuen Haus, einer super Lehrstelle für das Kind, einem Durchbruch in der Schule, Versöhnung mit anderen Familienmitgliedern oder Frieden in der Nachbarschaft. Als Arbeitnehmer beinhaltet dieser Traum möglicherweise, eine Beförderung zu erleben oder eine neue Arbeitsstelle mit besseren Arbeitsbedingungen zu finden. Der Traum mag auch den Wunsch einschliessen, mal zu heiraten, eine Familie zu gründen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, bis ins hohe Alter gesund und vital zu bleiben oder frei von Süchten, Krankheiten, Angstzuständen, Nöten oder von finanzieller Gebundenheit zu werden. Es können aber auch grössere Träume sein. Träume, die über unser Leben hinausgehen. Träume, durch die wir zu einem Segen für andere werden, mit denen wir erleben, wie Menschen, die uns lieb sind, Jesus kennenlernen und gerettet werden. Träume, mit denen wir mit unserem Leben einen prägnanten positiven Unterschied im Leben anderer machen oder mithelfen, das Reich Gottes vorwärts zu bringen.

Schau, egal, welche Träume du hast, ob sie gross oder klein sind, ich möchte dich ermutigen: Träume wieder. Träume. Gott weiss schon im Voraus, was dir guttut und welchen Traum er dann erfüllen wird und sogar gebrauchen kann, damit du darüber hinaus zu einem Segen für andere wirst. Deine Aufgabe ist es, zu träumen, zu hoffen und zu glauben. Gottes Aufgabe ist es, Träume wahr werden zu lassen. Träume wieder. Denn wenn niemand träumt, kann Gott auch keine Träume erfüllen.

In einer Serie, die ich kürzlich auf Netflix schaute und welche die erste Selfmade Millionärin in den Staaten portraitierte, sagte diese Frau: „Träume sind Gottes Weg, uns seine Pläne zu verraten!“

Gott hat einen Plan für jeden von uns. Gott sucht immer wieder unser Bestes. Gott möchte uns beschenken und Gott setzt alles daran, dass sich erfüllen wird, was er uns verheißen hat und was er in uns sieht. Doch wie erkennen wir den Plan Gottes? Ganz einfach, indem wir wieder beginnen, auf unsere Träume, unser Herz und auf das zu hören, was tief in uns verborgen ist. Der Psalmist beschreibt es so:

„Deine Augen sahen mich schon, als mein Leben im Leib meiner Mutter entstand. Alle Tage, die noch kommen sollten, waren in deinem Buch bereits aufgeschrieben, bevor noch einer von ihnen eintraf. Wie kostbar sind für mich deine Gedanken, o Gott, es sind unbegreiflich viele!“ Psalm 139,16&17 NGÜ

So schön zu lesen, dass die Gedanken Gottes, die er über unserem LEBEN hat, und all die Träume, die er für uns bereithält, unglaublich kostbar für uns sind. Gott hat jegliche Tage schon aufgeschrieben. Auf uns wartet ein Schatz von Möglichkeiten, ein überfliessendes Mass an Segen, an Freude und göttlichen Situationen, die er uns zeigen möchte, und das macht Gott durch Träume. Träume, die er tief aus uns hervorholt, weckt und zur richtigen Zeit mit seinem Atem anhaucht. Darum träume wieder. Entdecke durch deine Träume den Willen und den Plan Gottes für dein Leben.